Workshops 2021 und Weiterbildung

 

Workshops 2021

Beschreibung s. u. 

Was

Zeit

Wann

Wer

 Kosten

Atmung in Bewegung15:00-17:0013.02.2021Bernhard Rama

20€

Yoga Nidra10:00-12:0021.02.2021Marta Manisha10€
Lockere Hüfte & freier Rücken15.00-17.0013.03.2021Bernhard Rama20€
Yoga Nidra10.00-12.0021.03.2021Sita Silke20€
Yoga Nidra10:00-12:0025.04.2021Sita Silke 20€
Yoga Nidra10:00-12:0009.05.2021Sita Silke 20€
Vertiefende Meditation 15:00-17:3015.05.2021Bernhard Rama 25€
     
     
     
     
     
     


 

Yogalehreraus- & Weiterbildung 2021 mit Shri Yogi Hari in Florida vor Ort und gleichzeitig online live

Sampoorna Yoga Zentrum Oldenburg

Shri Yogi Hari invites all students from Europe to come to the TTC and ATTC at his ashram in Florida/Miramar

Termine 2021 (vor Ort in Florida)

  • March  5 - 19, 2021
  • April  2 - 16, 2021
  • May  7 - 21, 2021
  • June  18 - 2. July
  • July: 300-hour ATTC  2 - 23, 2021
  • August  13 - 27, 2021
  • September  3 - 17, 2021
  • Oktober  1 - 15, 2021
  • November  5 - 19, 2021
  • December  3 - 17, 2021

 


Free Tuition

Instruction, course materials and guided practice time are provided to you free of charge. 

A donation of $2.000  ($1.000 online) covers ashram expenses, administrative fees, and your room and board for two weeks (TTC)

A donation of $2.500 ($1.500 online) covers ashram expenses, administrative fees, and your room and board for three weeks (ATTC)

After the TTC or ATTC you can stay a day at the ashram and visite nice places of interest in Florida.

 

Daily Retreat Schedule EST (eastern standard time)

  •   6:00am –   8:00am   Meditation, singing, lecture
  •   8:30am – 10:00am   Hatha Yoga Class
  • 10:15am – 11:00am   Breakfast
  • 11:00pm – 12:00pm   Karma Yoga
  • 12:00pm –   2:00pm   Free Time
  •   2:00pm –   3:45pm   Lecture
  •   4:00pm –   5:30pm   Hatha Yoga Class
  •   6:00pm  -   7:00pm   Dinner
  •   7:30pm –   9:30pm   Meditation, singing, lecture  (for european online students recording for the next day)

 

Registrations:

For more information on Shri Yogi Hari and Sampoorna Yoga, see: www.yogihari.com or contact Rama Bernhard Dökel: bernhard.doekel@gmail.com

Take this precious opportunity to immerse yourself in the ocean of authentic Yoga!

Om Shantih.

 

 -------------------------------------------------------------------------------------

Workshops:

 

Lockere Hüfte & freier Rücken

Die Hüfte ist eine zentrale und komplexe Schaltstelle des menschlichen Körpers. Häufig und stark beanspruchte Beinmuskeln beeinflussen die Hüfte von unten und Bauch- und Rückenmuskeln von oben. Jede Verlagerung des Körpers wird von dieser Schaltstelle koordiniert. Je harmonischer sich die Hüfte bewegt, desto beweglicher sind auch der Rücken, die Knie, die Schultern und der Kiefer.
 
Du lernst:
• Verständnis über das Zusammenspiel der Muskeln in der Mitte deines Körpers
• Spezielle Übungen, die die tiefe Muskulatur der Hüfte dehnt und stärkt
• Bewusster Einsatz des Zwerchfells, um Spannungen in der Hüfte zu lösen
 
Wirkung:
• Höhere Beweglichkeit der Hüfte
• Freiheit in Beinen und im Rücken
• Größere Leichtigkeit in alltäglichen Bewegungen
 
 
Korrekturen 1, 2, 3:

In diesem Workshop nehmen wir uns viel Zeit für genaue Korrekturen. Beginnend mit der Atmung werden wir jeden Teilnehmer/in in den Asanas der Rishikesh-Reihe korrigieren. Da die Korrekturen Zeit brauchen, haben wir diesen Workshop aufgeteilt.

Korrekturen 1: Sitzpositionen - Atemtechniken - Sonnengruß

Korrekturen 2: Kriegerpositionen - Bauchmuskeltraining - Umkehrstellungen - Vorwärtsbeugen

Korrekturen 3: Rückwärtsbeugen - Drehungen - Balanceübungen - Dreieck - Tiefenentspannung

Sie können in jeden dieser Workshops einsteigen ohne einen anderen vorher belegt zu haben.

Dieser Feinschliff hilft Ihnen, sich selbst genauer in die Position hinein zu begeben und selbständig zu korrigieren. Anschließend werden wir gemeinsam durch eine Hatha Yoga Stunde fließen. Sie bekommen mehr Vertrauen zu Ihrem Körper und erweitern Ihre Grenzen.

(Marta & Bernhard)

 

 

Yoga Nidra - Entspannung mit Tiefenwirkung

Was ist Yoga Nidra?

Yoga Nidra ist eine altertümliche tantrische Yoga Praxis, die durch Swami Satyananda Saraswati (Begründer der Bihar School of Yoga) im Westen bekannt wurde. Diese Praxis wird auch als „Schlaf des Yogi“ bezeichnet, weil, bei ruhendem Körper, der wache Geist in einen meditativen Zustand versetzt wird. Yoga Nidra ist demnach eine Übung der Tiefenentspannung, deren Wirkungen über die gewohnte Vorstellung von Entspannungstechniken, z.B. in einer Hatha Yoga Stunde, hinausgehen soll. 

Eine tiefe und vollkommene Entspannung wird erlangt, wenn man wachsam und bewusst zwischen Wachen und Schlafen im Alpha-Zustand verharrt. Der Alpha-Zustand lässt sich üblicherweise während der kurzen Übergangsphase zwischen Wachsein und Schlafen beobachten.

Diese einfache Technik, die von jedem praktiziert werden kann, kann einen nicht nur in eine tiefere Entspannung, sondern in einen höheren Bewusstseinszustand (transzendentalen Zustand) bringen. In diesem Zustand überschreitet man die Grenzen von Körper, Emotionen, Geist, Intellekt und taucht in ein höheres Bewusstsein ein.

Welchen Nutzen bringt Yoga Nidra?

Viele Menschen leiden unter permanenten Schlafstörungen. Sie können nachts nicht zur Ruhe kommen und haben Schwierigkeiten einzuschlafen. Tagsüber fühlen  sie sich dann ermattet und unkonzentriert. Das ist ein unendlicher Kreislauf, der zum burnout führen kann.

Andere Menschen haben Verdauungsschwierigkeiten, weil sie im Alltagsleben bewusst oder unbewusst zu viel Stress und Sorgen zu bewältigen haben. Nicht nur physische Nahrung, sondern alles das, was man durch die Sinne aufnimmt, muss verdaut werden.

Praktiziert man regelmäßig Yoga Nidra, lernt man, den Geist bewusst zu entspannen und ihn auf den nächtlichen Schlaf vorzubereiten. Gleichzeitig steuert ein ruhiger Geist das Agni (Verdauungsfeuer) des Körpers und jegliche Form der Nahrung kann besser verdaut werden. Es reduziert stressbedingte Belastungen.

Emotional hat Yoga Nidra eine positive Wirkung bei posttraumatischen Belastungsstörungen, Geistesstörungen und unheilbaren Krankheiten. Es löst innere Anspannungen und Ängste auf tieferen Ebenen.

Auf der seelisch-spirituellen Ebene ermöglicht Yoga Nidra einen Zugang jenseits des Geistes. In diesen Bereichen kann der Körper in seinen ursprünglichen Zustand von Gesundheit und Wohlbefinden zurückgesetzt werden. Dieser Prozess regt Selbstheilungskräfte an und erweitert das Bewusstsein. Nach der Praxis von Yoga Nidra Stunde (ca. 30-45 min) fühlt man sich tief entspannt, sehr ruhig, geborgen und hat ein Gefühl der Verbundenheit mit seinem Ursprung. Teilnehmer/Innen beschreiben es oft als ein Gefühl der Wonne und Glückseligkeit.

(Silke Sita / Marta Manisha)

 

 

Sonnengebets-Variationen:


Der Sonnengruß zählt zu den bekanntesten Übungen des Yogas. Es gibt unzählige Variationen: ganz langsam mit bewusster Atmung, dynamisch, um den Kreislauf zu trainieren, mit fordernden Varationen, etc.. Ich werde in diesem Workshop eine Sonnengruß-Variation zeigen, die, ausgehend von den zwölf Postionen des Sonnengrußes, fließend die komplette Rishikesh-Reihe durchläuft. Die Konzentration liegt auf dem Fluss der Energie. Wir fließen von einer Position in die nächste, arbeiten den Körper aus und schulen die Konzentration durch eine bewusste, tiefe Bauchatmung. Sie werden sich wundern, wie schnell drei Stunden Yoga vorbei sind.

(Marta & Bernhard)

 

  

Pranayama - die Kunst des Atmens:


Wir können tagelang ohne Nahrung oder Wasser leben, aber man beraube uns des Atems und wir sterben innerhalb von Minuten. Daher ist es erstaunlich, wie wenig Aufmerksamkeit wir im normalen Leben der Bedeutung des richtigen Atmens widmen.

Die Währung des Körpers ist nicht €, sondern O².
Je mehr Sauerstoff bzw. Prana (feinstoffliche Energie) wir aufnehmen, desto mehr Energie steht dem Körper für all seine Funktionen und Prozesse zur Verfügung. Wir fühlen uns leichter, konzentrierter und ausgeglichener.

Die Atmung ist das Bindeglied zwischen geistigen und körperlichen Disziplinen. Obgleich physisch, liegt seine Wirkung darin, den Geist zu beruhigen, zu klären und auszugleichen. Sie verbindet den Körper mit seiner Batterie, dem Solarplexus, wo enorme Energiereserven (Prana) gespeichert sind.

In diesem Workshop werden wir intensiv atmen. Beginnend mit der Bauchatmung und Yogaatmung werden wir Kapalabhati und die Wechselatmung intensivieren und neuen Atemtechniken lernen. Sie werden zunehmend die Energie wahrnehmen und Ihr Geist wird ruhig und nach innen gekehrt.

(Marta & Bernhard)

 

 

Meditation – Ruhen in der Stille:


„Meditation ist das zur Ruhe bringen der Gedanken des Geistes” (Pantanjali). Stellen Sie sich vor, Ihr Geist ist ein Meer voller Gedanken. Da die Gedanken von Natur aus flüchtig sind, wandern sie beständig im Gestern und Morgen herum. Während wir essen, denken wir an  die Arbeit, während wir arbeiten, denken wir an unsere Familie, während wir mit unserer Familie zusammen sitzen, denken wir ... meistens an etwas anderes. Das Meer unserer Gedanken ist unruhig. Es fällt uns schwer, nach innen zu tauchen und die Fülle unseres Seins wahrzunehmen.

In diesem Workshop werde ich verschiedene Meditationstechniken vorstellen. Wir werden immer wieder in eine geführte Stille gehen und so den Geist trainieren, im Moment zu weilen. Sie spüren innere Ruhe und tiefe Freude.

(Marta & Bernhard)